Dorrit Bartel Schreiben | Reisen | Fotografieren
Dorrit Bartel Schreiben | Reisen | Fotografieren

Ich wurde 1969 in Mecklenburg geboren. In Schwerin bin ich aufgewachsen, zur Schule und Berufsschule gegangen und dort habe ich meine ersten Schreibversuche unternommen. Ich habe sogar mal einen Preis gewonnen – für ein Gedicht über eine Schildkröte.

 

Danach trat das Schreiben für viele Jahre in den Hintergrund. Neugierig zog ich nach Potsdam, Dresden, Köln und Berlin, mit kurzen Abstechern nach London und Kapstadt. Ich führte Gäste durch preußische Schlösser, organisierte internationale Tanztheaterfestivals, betreute südafrikanische Kindergartenkinder und verdiente meinen Lebensunterhalt oft als Sekretärin. Dabei schnupperte ich Benzin der Formel 1, war Teil zivilgesellschaftlicher Initiativen in Berlin und besah Deutschlands institutionalisierte internationale Zusammenarbeit aus der Nähe.

 

Irgendwann kehrte das Schreiben zu mir zurück und scheint nun bleiben zu wollen.

Bei Lea Korte absolvierte ich die einjährige Ausbildung in der Romanschmiede und regelmäßig reise ich zu Literatur-Seminaren an die Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel.

 

Ich bin Mitglied der 42erAutoren, dort seit 2013 Teil des Blogredaktionsteams des zweiundvierziger.de und vertrete den Verein im Netzwerk Autorenrechte (NAR). Außerdem bin ich Gründungsmitglied des Förderverein Buch e.V..